WLAN Access Point

WLAN Access Point in einem drahtlosen Sensornetzwerk

WLAN Access Point als Systemkomponente in einem drahtlosen SensornetzwerkEin WLAN Access Point (auch Wireless Access Point) hat in einem drahtlosen Sensornetzwerk die Aufgabe, die Sensordaten von den verschiedenen Sensorknoten drahtlos zu empfangen, zu verarbeiten und an die Auswerteeinheit zu übermitteln. Er dient also als Schnittstelle zwischen den Sensorknoten und der Auswerteeinheit, die ein PC oder Laptop darstellen kann.

WLAN Access Points verfügen daher wie auch die Sensorknoten über eine WLAN Kommunikationseinheit, mittels derer die Sensorknoten mit dem Access Point kommunizieren und die Daten versenden. Die Kommunikation von TEDIASENS WLAN Access Points (TEDIASENS AP) geschieht dabei über den IEEE-Standard 802.11g.

Die Anforderungen an einen Wireless Access Point sind vor allem eine hohe Datenrate und die Möglichkeit synchroner Datenerfassung. Zur Datenanalyse ist der Access Point über Ethernet per Kabel an eine Auswerteeinheit mit spezieller Analysesoftware angeschlossen.