Sensorknoten

Sensorknoten in einem drahtlosen Sensornetzwerk

Sensorknoten (Funkknoten) als Systemkomponente in einem drahtlosen SensornetzwerkSensorknoten (oder auch Funkknoten) haben in einem drahtlosen Sensornetzwerk die Aufgabe, Sensordaten drahtlos an den WLAN Access Point zu übertragen.

Funknoten nehmen also die Messgrößen der Sensoren auf, die dazu entweder per BNC-Steckverbinder oder LEMO-Steckverbindung an den Funkknoten angeschlossen sind. Ausnahme stellt der TEDIASENS-Funkknoten SN-I dar, welcher keine externen Sensordaten aufnimmt, sondern die Daten seines integrierten industriellen Beschleunigungssensors an einen Access Point überträgt.

Im Normalfall werden jedoch an einen SN-X Sensorknoten drei verschiedene Eingangsgrößen weitergegeben, die dieser synchron erfasst und über neuste WLAN-Technologie überträgt. Dazu hat der Sensorknoten eine integrierte WLAN Antenne mittels derer die Daten übertragen werden.

Technische Bestandteile eines Sensorknoten

Ein Sensorknoten besteht aus einer Aufnahmeeinheit zur Aufnahme der Sensordaten, einer Funkeinheit zum Versenden der Informationen, einem Prozessor/ Mikrocontroller zur Überwachung der Kommunikation und einer Stromversorgung. Die Stromversorgung kann sowohl durch einen Akku oder durch ein Netzkabel erfolgen. Umgeben werden die Bestandteile des Funkknotens von einem robusten, widerstandsfähigen Gehäuse, welches die Bestandteile schützen soll. Durch den Schutz sind heutige Sensorknoten auch in schwierigen Umweltbedingungen zuverlässig einsetzbar.

Anbringung der Sensorknoten

Sensorknoten werden in einem drahtlosen Sensornetzwerk an beliebigen Positionen angebracht. Dabei benötigen Funkknoten nur wenig Platz und können daher an beinahe jedem Platz unauffällig und platzsparend mittels Schrauben oder einer Magnetbefestigung platziert werden.

Arbeitsweise eines Sensorknoten

Der Sensorknoten nimmt die meist analogen Daten des Sensors auf. Zur Weiterverarbeitung werden die Signale durch eine Anpassungsschaltung in digitale Daten umgewandelt (durch einen A/D-Wander). Der Controller des Funkknotens verarbeitet dann die digitalen Signale und bereitet die Daten für den Versand vor. Im letzten Schritt geschieht dann die Datenübertragung per Funk an den WLAN Access Point.