Maschinendiagnose

Schwingungsbasierte Maschinendiagnose als elementarer Bestandteil der zustandsorientierten Instandhaltung

Die Vibrationsanalyse gehört zu den wichtigsten Maßnahmen der Maschinendiagnose. Sie bietet außerdem das größte Potenzial, die Kosten für die Instandhaltung von Maschinen zu senken, da in den meisten Fällen Schwingungen die Hauptursache für einen Ausfall einer Maschine sind. Deshalb ist die Maschinendiagnose ein extrem wichtiger Bestandteil einer zustandsorientierten Instandhaltungs-Strategie.

Besonders die permanente Überwachung des Verschleißzustandes der Lager, Dichtungen und der Kupplung ermöglicht eine genaue Abschätzung des Maschinenzustands.

Eine permanente Maschinendiagnose bieten aber auch die Möglichkeit der zustandsorientierten Planung von Instandhaltungsmaßnahmen und der Reduktion von nicht geplanten Stillständen, indem durch eine permanente Überwachung der Maschinenparameter der Zeitpunkt von Instandhaltungsmaßnahmen selbst gewählt werden kann. Dadurch erhöht sich die Verfügbarkeit und Effektivität von Maschinen.

Bei welchen Maschinen lohnt sich eine permanente Maschinendiagnose?

Die kontinuierliche Maschinendiagnose lohnt sich besonders bei Maschinen, welche im Produktionsablauf eine wichtige Rolle spielen und wo ein plötzlicher Stillstand ein Großteil der Produktionslinie zum Erliegen bringen würde. Aber auch bei komplexen Maschinen mit einem großen Reparaturaufwand und hohen Reperaturkosten ist eine permanente Maschinenzustandsüberwachung (Online Condition Monitoring) lohnend.